Perikopen auf einen Klick

Seit heute steht ein elektronischer Lektionar zur Verfügung, der mit den üblichen Kalenderformaten (Outlook und Google) kompatibel ist. Auf der für Pfarrer und Predigerinnen erstellten Internetseite www.perikopen.ch kann man sich mit einem Mausklick für diesen Service anmelden. Nach der Anmeldung erscheint jeden Sonntag eine Zeile im Kalender. Klickt man diese an, wird man auf die drei Perikopen des jeweiligen Tages weitergeleitet. Dieser Service ist kostenlos.

Die Internetseite ist einfach zu bedienen und wurde bewusst klar und nüchtern gestaltet. Derzeit wird die Auswahl der Perikopen online gestellt, die bis 2014 im Schweizerischen Pfarrkalender veröffentlicht wurde („Lectionnaire des dimanches et des fêtes à l’usage des Eglises réformées de Suisse romande“ der Arbeitsgemeinschaft der Liturgiekommissionen der Romandie).

Es gibt bereits Ideen, zusätzliche Funktionen und Links zu weiteren Perikopen-Ordnungen hinzuzufügen. Die Internetseite wird nach den Interessen und Anregungen der Nutzerinnen und Nutzer weiterentwickelt.

www.perikopen.ch entstand dank der Zusammenarbeit des Schweizerischen Reformierten Pfarrvereins und des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes. Die Perikopen können auch auf Französisch abonniert werden.