Sola lectura

CHF 0.–
Artikelnummer: 16-23
Sola lectura? Aktuelle Herausforderungen des Lesens aus protestantischer Sicht Zeit und Raum zum Nachdenken über «komplexe» Themen, ohne schnell in Schablonen und in Slogans zu verfallen: das ist unverzichtbar und dringend nötig in unserer Zeit, in der sich, wie es heisst, alles beschleunigt. In dieser ersten Studie hat sich das Institut für Theologie und Ethik des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes das Thema «Lesen» vorgenommen. In freier Form werden acht offen formulierte Thesen entwickelt. Sie sind Einladungen und Reizungen zum eigenen Nach­denken der Leserinnen und Leser: Einladungen dazu, individuell oder als Gruppe andere Thesen vorzu­schlagen und die vorliegende Broschüre weiterzuschreiben.
Preis: CHF 0.–