Stellungnahme des SEK zur Verfassungsrevision am 14. Juni

Am 14. Juni stimmt das Schweizer Stimmvolk über eine Revision des Artikels 119 der Bundesverfassung ab. Diese Revision ist Voraussetzung für die Aufhebung des Verbots der Präimplantationsdiagnostik (PID). Der Kirchenbund lehnt dies ab: PID soll nur auf Ausnahmefälle beschränkt sein. Menschliches Leben darf keiner Qualitätskontrolle unterliegen.

Textänderung zur Abstimmung
Bundesbeschluss vom 12. Dezember 2014 über die Änderung der Verfassungsbestimmung zur Fortpflanzungsmedizin und Gentechnologie im Humanbereich

Kinder sucht man sich nicht aus
Fünf Argumente des Kirchenbundes gegen die Verfassungsrevision

… und das ist sehr gut so!
Ausführliche Stellungnahme des Kirchenbundes zur Verfassungsrevision

Pressemitteilung zur Verfassungsrevision am 14. Juni

Nationales Komitee für ein Nein am 14. Juni