Partnerkirchen

Der Kirchenbund ist sich bewusst, dass er als Kirche nicht allein bestehen kann; er lebt und agiert daher in einem Netz mehr oder weniger intensiver bilateraler und multilateraler Beziehungen. Die multilateralen Beziehungen werden im Wesentlichen im Rahmen der grossen konfessionellen bzw. ökumenischen Organisationen - wie der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen WGRK, der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen Europas GEKE, der Konferenz Europäischer Kirchen KEK und dem Ökumenischen Rat der Kirchen ÖRK - gepflegt. Auf bilateraler Ebene unterhält der Kirchenbund geregelte Beziehungen zur Evangelischen Kirche in Deutschland EKD, zur Evangelischen Kirche am La Plata IERP, zum Christlichen Rat in China CCC, zur Unierten Kirche Christi in Japan UCCJ und zwei presbyterianischen Kirchen in Südkorea PCK und PROK. Hinzukommen noch regelmässige Beziehungen und gegenseitige Besuche mit der Reformierten Kirche in Frankreich ERF, der Waldenserkirche in Italien, der Evangelischen Kirche in Österreich, der Reformierten Kirche in Ungarn, der Evangelischen Kirche der Böhmischen Brüder in Tschechien, der Reformierten Kirche in Schottland sowie der Presbyterianischen Kirche in den USA.