Gedenkfeier zum Todestag von Frère Roger

In der Schwesterngemeinschaft von Grandchamp (NE) wurde im Rahmen des Abendgebets des vor einem Jahr gewaltsam verstorbenen Priors der Communauté de Taizé gedacht. Pfarrer Thomas Wipf hat als Ratspräsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes anlässlich dieses Gedenkgebetes betont, wie wichtig Frère Rogers Wirken für die Ökumene gewesen ist und insgesamt das Werk und den Werdegang des Verstorbenen gewürdigt.

Roger Schutz war als reformierter Theologe Pfarrer der Neuenburger Kirche, bevor er 1949 die Bruderschaft im burgundischen Taizé gründete. Sein Leben lang blieb er mit der Neuenburger Kirche und besonders mit der Ordensgemeinschaft von Grandchamp eng verbunden. Die Gemeinschaft wurde in ihrer Art, den Glauben zu praktizieren, stark von Taizé geprägt. Ausdruck davon sind sowohl die verwendeten Lieder, als auch die gelebte Offenheit gegenüber Aussenstehenden. So wird deutlich, warum die Westschweizer Schwestergemeinschaft mit grosser Anteilnahme an Frère Rogers Todestag denkt. Gleichzeitig fand auch in Taizé ein Gedenkgottesdienst statt. Auch die Synodalratspräsidentin der Neuenburger Kirche, Isabelle Ott-Bächler, hat durch ihre Präsenz am Gedenkgebet die Verbundenheit Ihrer Kirche mit dem Verstorbenen und mit dessen Werk ausgedrückt.

Taizé steht als Sinnbild für einen gangbaren Weg der Ökumene, der weltweit Wirkung zeigt. Thomas Wipf brachte die Bedeutung von Frère Roger und Taizé auf den Punkt: «Das Wirken von Frère Roger ist eine der schönsten Seiten in der Geschichte der Schweizer Ökumene. Durch die Taizé-Bewegung wurde in der breiten Bevölkerung Interesse am Klosterleben und der dort gelebten Spiritualität geweckt. Die Liturgie und die Lieder von Taizé ermöglichen vielen in unterschiedlichsten Kirchen auf neue Weise einen Zugang zum christlichen Glauben.»

Einheit in Vielfalt war das Hauptanliegen von Frère Roger. Auch nach seinem Tod lebt die ökumenische Bruderschaft in Taizé dieses Credo und zieht jedes Jahr Tausende von Jugendlichen – auch aus der Schweiz – an, die ihre Spiritualität gemeinsam leben. Als Oase der Ruhe und Kraft ermöglicht der Ort Begegnungen der besonderen Art.