Lucien Boder neues Mitglied des Rates SEK

Die 70 Mitglieder der Abgeordnetenversammlung (AV) des SEK haben heute Lucien Boder als neues Mitglied in den Rat des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK) und Didier Halter als neuen Präsidenten der AV gewählt. Die Herbst-AV tagt am 3. und 4. November im Berner Rathaus.

Das Exekutivorgan des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK), der Rat, hat mit Lucien Boder ab Anfang 2009 ein neues Mitglied. Die rund 70 Abgeordneten der 26 Mitgliedkirchen des SEK haben Boder heute auf ihrer Herbstversammlung im Berner Rathaus gewählt. Der Synodalrat der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn folgt damit Ruedi Heinzer, Pfarrer und Präsident der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in der Schweiz. Heinzer legt Ende 2008 sein Mandat im Rat SEK nieder.

Zum Präsidenten der Abgeordnetenversammlung, des Parlamentes des SEK, wurde Didier Halter für die Amtszeit 2009-2010 gewählt. Der Sittener Pfarrer ist seit 2006 bereits Vizepräsident der AV und war Präsident des Synodalrates der Evangelisch-Reformierten Kirche des Kantons Wallis.

Die Abgeordnetenversammlung AV ist das Parlament (Legislative) des SEK. Die rund 70 Vertreter der 26 Mitgliedskirchen des SEK treten zweimal pro Jahr zusammen, im Juni als Gast einer Mitgliedskirche, im November in Bern. Die Herbst-AV 2008 tagt am 3. und 4. November im Berner Rathaus.

» mehr zur Herbst-AV 2008