Wie klingt Calvin?

Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund (SEK) und der Reformierte Weltbund (RWB) suchen eine Hymne und eine Predigt für die Feierlichkeiten des 500-Jahr-Jubiläums des Reformators Johannes Calvin. Die Einsendefrist läuft noch bis 1. April.

Wie klingt Calvin? Diese Frage haben der Schweizerische Evangelische Kirchenbund und der Reformierte Weltbund im letzten Jahr gleich zweimal gestellt. Mit einem Liedwettbewerb und einem Predigtwettbewerb sind Interessierte aus aller Welt aufgerufen, Beiträge für die Feierlichkeiten des 500-Jahr-Jubiläums des Reformators Johannes Calvin einzureichen.

Mit dem Liedwettbewerb wird die offizielle Hymne der „calvin09“ – Feierlichkeiten gesucht. Das Lied soll in unterschiedlichen Ländern schnell gelernt und in Gottesdiensten gesungen werden können. Gleichzeitig soll es in der reformierten Tradition von Kirchenliedern stehen, die auf biblischen Texten beruhen.

Gesucht werden ausserdem neue und überraschende Perspektiven zur Bedeutung Calvins in heutiger Zeit. Diese sollen in Form einer Predigt eingereicht werden. Die überzeugendsten Beiträge werden in die Vorbereitungen zum offiziellen Eurovisions-Fernsehgottesdienst einfliessen, der für Pfingsten 2009 in der Kathedrale St. Pierre in Genf geplant ist. Die Themenstellung für die Predigt ist „Freiheit Gottes und Freiheit des Menschen“.

Einsendeschluss für beide Wettbewerbe ist der 1. April 2008. Als Preise werden mehrtägige Reisen nach Genf oder in eine andere Stadt in Europa verliehen. Weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen sind auf www.calvin09.org abrufbar.

» www.calvin09.org