Frauenkonferenz

Dienstag, 23. Oktober 2018
Hauptquartier der Heilsarmee, Laupenstrasse 5, Bern

Anmeldung bis 12. Oktober 2018

Sexualität zwischen Sünde und siebtem Himmel
Perspektiven einer evangelischen Sexualethik

» Programm
» Anmeldung

Die Sexualität ist eine von Gottes schönsten Gaben. Sie kann aber auch Ort sein, wo Macht ausgenutzt wird und Verletzungen stattfinden. In der christlichen Tradition wurde sie lange Zeit mit Sünde gleichgesetzt und meist in enge Schranken verwiesen. Selten wurde sie als positive, lebensförderliche Kraft geschätzt und in den kirchlichen Diskursen als selbstverständlicher Teil des Lebens offen miteinbezogen.

Aktuelle Themen, in denen die Sexualität mit ihren schönen aber auch mit ihren schlimmen Seiten eine Rolle spielt, fordern die Kirchen  auf, sich mit dem Thema Sexualität auseinanderzusetzen.
 
Themen wie die Ehe für alle, die Einschränkung der Prostitution und Bewegungen wie #MeToo und #ChurchToo heizen die Diskussion zusätzlich an. 

Wie kann die Kirche zeitgemäss über Sexualität reden und welche Beiträge leistet die Theologie?
Wie kann Sexualität in ihren verschiedenen Ausprägungen verantwortlich und als Bereicherung des Lebens kultiviert werden?
Wie kann eine Kultur gefördert werden, die Grenzverletzungen und Missbrauch verhindert?

Damit wird sich die nächste Frauenkonferenz beschäftigen, zu der wir Sie herzlich einladen.


Die Frauenkonferenz ist am 7. Juni 1999 gegründet worden und setzt sich aus 45 stimmberechtigten Mitgliedern aus verschiedenen Bereichen wie zum Beispiel den Mitgliedkirchen des Kirchenbundes, den Evangelischen Frauen Schweiz EFS und der IG feministischer Theologinnen zusammen. Die Frauenkonferenz ist ein Ort des Austausches und der Vernetzung für die in der Konferenz zusammengeschlossenen Organisationen und Vertreterinnen und bearbeitet gesellschaftspolitische und kirchliche Themen und Fragen aus der Sicht der Frau. Sie leitet solche Themen und Forderungen an den Kirchenbund weiter und setzt sie kirchenpolitisch um.

Die Pflege von Kontakten, insbesondere im Rahmen der weltweiten Kirche und der Ökumene, ist ein wichtiges Anliegen der Frauenkonferenz. Eine Delegation der Frauenkonferenz ist an der  Abgeordnetenversammlung des Kirchenbundes mit zwei Sitzen vertreten.

» Leitbild der Frauenkonferenz
» Reglement der Konferenzen des Kirchenbundes