Schweizer Kirchen im Ausland CHKiA

Dokumente & Links

Von 1934 bis 2017 hat eine Kommission des Kirchenbundes die Schweizer Kirchen im Ausland begleitet und unterstützt. Nun bestehen zwischen diesen Gemeinden und dem Kirchenbund keine strukturellen Verbindungen mehr.

Ein chronologischer Abriss gibt Auskunft über die Geschichte der Beziehungen zwischen dem Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund und den Schweizer Kirchen im Ausland. Autor des Berichts ist Thomas Müry, von 1971 bis 1976 Pfarrer der Schweizer Gemeinde im argentinischen Misiones und Präsident der Kommission für die Schweizer Kirchen im Ausland von 1995 bis zu ihrer Auflösung im Jahre 2017.

  • Die Kommission für die Schweizer Kirchen im Ausland 
    Chronologischer Abriss in neun Phasen
    PDF download

Fonds für die Schweizer Kirchen im Ausland

Kriterien und Gesuch Beiträge Fonds CHKiA: PDF, Word

Schweizer Kirchen im Ausland

London, Swiss Church

Milano, Chiesa Christiana protestante

Ruiz de Montoya (Misiones/Argentinien), Iglesia Evangélica Suiza (s. Angaben in der zweiten Hälfte der Liste) und ihr Werk Instituto Linea Cuchilla

Triest

Webseiten von Auslandgemeinden anderer Kirchen mit Schweizer Mitgliedern oder Gastrecht für sie

Athen, Beyrouth, BerlinBogota, Kairo / Alexandria, Kobe, KopenhagenLissabon, Madrid, Mexiko, Au-pair in ParisSingapur, Zypern

Andere Gremien & Institutionen

Evangelische Kirche Deutschland: Auslandgemeinden bei der EKD

Fédération protestante de France (FPF)

Commission des Eglises Evangéliques d’Expression Française à l’Extérieur (CEEEFE)

Action Chrétienne en Orient (ACO)

Federazione delle Chiese Evangeliche in Italia (FCEI)

Kommission CHKiA (bis Ende 2017)

Jahresbericht 2017, 2016, 2015, 2014,  2013, 2012, 2011, 2010