Werke

CC/CIAT International Center for Tropical Agriculture

Der Kirchenbund hat folgende Hilfswerke aufgebaut:

Das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz HEKS wurde 1946 gegründet und 2004 in eine Stiftung übergeführt. Es engagiert sich aktiv auf dem Gebiet der zwischenkirchlichen Zusammenarbeit (in Zentral- und Osteuropa), der Entwicklungszusammenarbeit, der humanitären Nothilfe, der sozialen Integration in der Schweiz, der Informations- und Aufklärungsarbeit sowie der Beschaffung von Spendengeldern.

Brot für alle BFA wurde 1961 gegründet und stellt den Dienst der Evangelischen Kirchen der Schweiz für Entwicklungszusammenarbeit, Entwicklungspolitik, Bildung, für die Qualitätssicherung von Projekten für öffentliche Geldgeber sowie für die Beschaffung von Spendengeldern dar. BFA unterstützt weltweit Entwicklungsprojekte und -programme (hauptsächlich der Organisationen HEKS, mission 21 sowie DM – échange et mission) und führt jährlich in den sechs Wochen vor Ostern eine Sammlungs- und Informationskampagne durch.

Fondia wurde 1993 gegründet als Stiftung des Kirchenbundes zur Förderung der Gemeindediakonie.

Der Rat sowie die Abgeordnetenversammlung des Kirchenbundes gehören zu den Organen der Stiftungen HEKS, BFA und Fondia. Die Abgeordnetenversammlung wählt die Mitglieder der Stiftungsräte, und ein Mitglied des Kirchenbund-Rates ist ex officio Mitglied in jedem Stiftungsrat.